[BA] A bridge too far

Neue Armeen, Geländebau
Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 2294
Registriert: Do 29. Mär 2012, 22:24
Wohnort: Gelnhausen
Spielsysteme: BA/DH, P&S/FoG:R, W40k

[BA] A bridge too far

Beitragvon Son of Cadia » Sa 11. Okt 2014, 20:08

Gude,
eigntlich wollt ich mir nur einen Trupp Paras als Ergänzung für meine britische Normandie-Liste holen. Wie das Tabletop-Hobbyleben so spielt ( :crazy ), haben mir die Modelle jetzt so gut gefallen, dass ich mir ne kleine 750 Pkte Arnheim '44-Liste aufbauen will, also die 1st Airborne Red Devils und ihr heroisches (aber erfolgloses) Ringen um die Brücke über den Niederrhein.

Wer sich mehr Hintergrund reinzwiebeln will:
http://www.youtube.com/watch?v=c1sFEwVuQn8

Bild
Bild

Bild
Bild

Spieltechnisch dann so: Ist mit der passenden Market Garden Setting-Liste geschrieben, quasi alles was mit Gleitern und Fallschirm abgesetzt wurde.
Alle Einheiten müssen als Veteranen gespielt werden...Elite eben. ;)

+++ 1st Airborne Division 'Red Devils' Arnheim (749pts) +++
+++ 750pt Armies of Great Britain - 1944 - Market Garden Roster (Platoon)) +++

Selections:

* Artillery Forward Observer
Veteran

* National Characteristic
Vengeance

+ Reinforced Platoon + (347pts)

* Paratroop Section (141pts)
(Stubborn)
4x Smg (12pts), 8x Soldier (112pts)
* NCO (17pts)
Smg (3pts)

* Paratroop Section (141pts)
(Stubborn)
4x Smg (12pts), 8x Soldier (112pts)
* NCO (17pts)
Smg (3pts)

* Platoon Commander (65pts)
* Second Lieutenant (65pts)
Veteran (65pts)

+ Infantry Support + (228pts)

* Medium Machine Gun Team (65pts)
(Crew (3), Fixed, Team Weapon)
Veteran (65pts)

* Mortar Team (46pts)
* Light Mortar Team (46pts)
(Crew (2), HE (D3), Indirect Fire, Team Weapon)
Veteran (46pts)

* PIAT Team (52pts)
(Shaped Charge, Team Weapon)
Veteran (52pts)

* Sniper Team (65pts)
(Crew (2), Sniper, Team Weapon)
Veteran (65pts)

+ Artillery + (90pts)

* QF 6-pdr (90pts)
(Crew (3), Fixed, Gun Shield, Medium AT Gun, Team Weapon)
Veteran (90pts)

+ Armoured Cars + (84pts)

* Armoured Cars (42pts)
* British Airborne Recce Jeep (42pts)
(Recce, Soft Skinned)
Forward-facing MMG, Veteran (42pts)

* Armoured Cars (42pts)
* British Airborne Recce Jeep (42pts)
(Recce, Soft Skinned)
Forward-facing MMG, Veteran (42pts)


Achso und natürlich der beste Kriegsfilm aller Zeiten... :D
http://www.youtube.com/watch?v=XWBoMWZJkeI
The planet broke before the Imperial Guard did!

Vereinsmitglied
Benutzeravatar
Beiträge: 5080
Registriert: Di 3. Jan 2012, 15:45
Wohnort: Schöneck
Spielsysteme: Zu viele - behaupten andere ;)

Re: [BA] A bridge too far

Beitragvon MacGuffin » Sa 11. Okt 2014, 21:16

Tolle Sache! Die Arnheim-Liste gibt echt nicht viel her, aber das ist ja kein Grund, da nicht was Tolles draus zu machen! :bravo
Boredom's not a burden anyone should bear.
- Tool

-Zuvor unter dem Namen Oberst Manuell bekannt.-

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 2294
Registriert: Do 29. Mär 2012, 22:24
Wohnort: Gelnhausen
Spielsysteme: BA/DH, P&S/FoG:R, W40k

Re: [BA] A bridge too far

Beitragvon Son of Cadia » Sa 18. Okt 2014, 16:08

thx

Oberst Manuell hat geschrieben:Die Arnheim-Liste gibt echt nicht viel her, aber das ist ja kein Grund, da nicht was Tolles draus zu machen!


Ja, als Themenliste ist man da eben eingeschränkt. Ein britischer Panzer hat eben im Arnheim-Setting nichts verloren. Sind eben Luftlandestreitkräfte die sich in jeden cm Boden krallen und (in der Vorlage vergeblich) auf Entsatz warten, hierin liegt eben der Reiz. Denke aber schon, dass ich recht gut aufgestellt bin und die Liste mit allen Wassern gewaschen ist.

Gegen ne extreme deutsche Anti-Liste geh ich natürlich unter oder manche erwürfelte Mission aus dem RB ist dann eben eher ungünstig, aber ich setze da auch ein wenig auf Battleground Europe in dem fürs Arnheim setting Missionen drinnen sind. Auch dann die Kombi mit Tank Wars mit der Mission "Hell's Highway", also der gepanzerte Vorstoß des XXX. britischen Korps Richtung Arnheim, verspricht viel Spaß.

Bild

http://www.youtube.com/watch?v=FK8ZdRgLKIg
The planet broke before the Imperial Guard did!

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 2294
Registriert: Do 29. Mär 2012, 22:24
Wohnort: Gelnhausen
Spielsysteme: BA/DH, P&S/FoG:R, W40k

Re: [BA] A bridge too far

Beitragvon Son of Cadia » Fr 24. Okt 2014, 12:55

Mehr harte Hunde... :D
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
The planet broke before the Imperial Guard did!

Vorstandsmitglied
Benutzeravatar
Beiträge: 3656
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 00:47
Wohnort: Hammersbach
Spielsysteme: BA / P&S / WH-CE / M&T / BFG / XWING / LION RAMPANT

Re: [BA] A bridge too far

Beitragvon zigoR » Fr 24. Okt 2014, 13:33

1A :up

Du motivierst mich grade schon wieder, ein paar nicht-Fallies zu kaufen und ins Feld zu führen.... :D
in Arnehim waren lauf meiner Recherche ja nur Essen-WaffWaff und Panz0R....#
Der olle Kurti (Kurt Student hat siene Fallies ja irgendwo in Eindhoven rumkämpfen lassen, wenn ich mich nicht täusche?)

Ah, doch was gefunden, bei der Wiki:

Die Deutschen begannen währenddessen einen erneuten Angriff auf den Korridor, doch die meisten Attacken konnten zurückgeworfen werden. Allerdings trennte eine Kompanie Jagdpanther des 559. Eingreifbataillons zusammen mit Soldaten des Fallschirmjägerbataillons „Jungwirth“ die Wege bei Veghel. Aus diesem Grund konnte Horrocks nicht zum XXX. Korps zurückkehren und blieb bei Dempsey. Östlich von Helmond eroberte die britische 11. Panzerdivision Deurne und zwang damit die Kampfgruppe „Walther“ zum Rückzug.



..jagdpanther.... :love
Mother of a hundred gods
Divine creation give her odds
Who had thought this clime had held
A deity, numinous and unparalleled
OBSCURA - Ode to the Sun

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 2294
Registriert: Do 29. Mär 2012, 22:24
Wohnort: Gelnhausen
Spielsysteme: BA/DH, P&S/FoG:R, W40k

Re: [BA] A bridge too far

Beitragvon Son of Cadia » Fr 24. Okt 2014, 17:23

zigoR hat geschrieben:in Arnehim waren lauf meiner Recherche ja nur Essen-WaffWaff und Panz0R....#


Ja, die britische Aufklärung hat da versagt. Die 1st Airborne ist da direkt quasi auf den Affen-Es Es Divisionen Hohenstaufen und Frundsberg (Panzergrenadiere) gelandet. Die waren zur Auffrischung im Raum Arnheim. Beide Divisionen waren noch stark angeschlagen aus den Kämpfen in der Normandie und hatten kaum noch Fahrzeuge, waren aber sehr kampferfahren und gut organisiert.

Arnheim hatte auch eine recht schwache Heeresgarnison. Außerdem bildete Hans von Tettau (General der Infanterie) der Leiter einer ansässigen ßß-Ausbildungsschule aus seinen Ausbildungseinheiten und versprengten Heeres- und Luftwaffeneinheiten sowie der Kriegsmarine die schlagkräftige Kampfgruppe von Tettau, die die britischen Landezonen zum Teil besetzen konnte und den Kessel um Oosterbeek bildete.

Aus Deutschland traf dann auch mehr und mehr Verstärkung ein. Nach Arnheim ist dann alles was fahren oder noch ne Waffen halte konnte geschickt worden. Von der 506. schweren Panzerabteilung mit ihren Tigern II, über frische Wehrmachts-Infanterieeinheiten bis hin zu einem Batallion aus Kriegsversehrten, das von einem einbeinigen Major geführt wurde. :D
The planet broke before the Imperial Guard did!

Vereinsmitglied
Benutzeravatar
Beiträge: 5080
Registriert: Di 3. Jan 2012, 15:45
Wohnort: Schöneck
Spielsysteme: Zu viele - behaupten andere ;)

Re: [BA] A bridge too far

Beitragvon MacGuffin » Fr 24. Okt 2014, 17:37

Son of Cadia hat geschrieben:... bis hin zu einem Batallion aus Kriegsversehrten, das von einem einbeinigen Major geführt wurde. :D


Das bringst du doch mit links auf den Tisch! :rofl
Boredom's not a burden anyone should bear.
- Tool

-Zuvor unter dem Namen Oberst Manuell bekannt.-

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 2294
Registriert: Do 29. Mär 2012, 22:24
Wohnort: Gelnhausen
Spielsysteme: BA/DH, P&S/FoG:R, W40k

Re: [BA] A bridge too far

Beitragvon Son of Cadia » Fr 24. Okt 2014, 18:07

Mein Volkssturm ist leider schon vollständig ;) :D

Apropo das US Militär hat ja einiges von der Wehrmacht abgekupfert und weiterentwickelt (Marschflugkörper, Düsenjäger, Tarnkappenbomber usw.)
http://www.everydaynodaysoff.com/wp-con ... hair-1.jpg

Aber lassen wir das.
The planet broke before the Imperial Guard did!

Vereinsmitglied
Benutzeravatar
Beiträge: 5080
Registriert: Di 3. Jan 2012, 15:45
Wohnort: Schöneck
Spielsysteme: Zu viele - behaupten andere ;)

Re: [BA] A bridge too far

Beitragvon MacGuffin » Fr 24. Okt 2014, 18:10

Damit kann man sich dann im Kreis drehen und schießen. Für ein Last Man Standing-Szenario trotz allem leider nicht zu gebrauchen...
Aber ja, lassen wir das ;)
Boredom's not a burden anyone should bear.
- Tool

-Zuvor unter dem Namen Oberst Manuell bekannt.-

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 2294
Registriert: Do 29. Mär 2012, 22:24
Wohnort: Gelnhausen
Spielsysteme: BA/DH, P&S/FoG:R, W40k

Re: [BA] A bridge too far

Beitragvon Son of Cadia » Di 11. Nov 2014, 15:08

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Beide Para-Trupps sind fast fertig. Es folgen die Unterstützungswaffen und ein MMG-Jeep.
The planet broke before the Imperial Guard did!

Nächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste