Malifaux - bad things happen...

Warmachine & Hordes, Frostgrave, Malifaux, Godslayer, Dystopian Wars, Confrontation und Co.
Benutzeravatar
MacGuffin
Vereinsmitglied
Beiträge: 5087
Registriert: Di 3. Jan 2012, 15:45
Spielsysteme: Zu viele - behaupten andere ;)
Wohnort: Schöneck

Malifaux - bad things happen...

Beitrag von MacGuffin » Do 13. Dez 2012, 13:00

Malifaux ist das, meiner Meinung nach, innovativste Tabletop derzeit, da es eine ausgeklügelte Kartenmechanik - die Zufall mit taktischen Eingreifmöglichkeiten kombiniert - mit einer schnellen, aber taktisch höchst fordernden, dynamischen und abwechslungsreichen Spielmechanik verbindet.

Man benötigt nur eine Handvoll Figuren, die sowohl in den alten Zinn- wie auch den neuen Plastikausführungen qualitativ hochwertig und subjektiv sehr schön und stylisch sind. Mit Regeln und Kartendeck (man könnte auch einfach Pokerkarten nehmen, aber die paar Euro kann man für die Atmosphäre auch noch aufbringen) ist man je nach Crew schon mit 50 - 60 Euro startklar.

Sowohl vom Design her ist für alle möglichen Geschmacksrichtungen was dabei: viktorianische Gentlemen, Dampfkonstrukte, dämonische Killerteddys, Cowboys, Samurai, Hillbilly-Gremlins und Zombienutten - in der Parallelwelt jenseits des "Breach" versuchen alle, sich Macht zu sichern und dabei einigermaßen körperlich und geistig intakt über die Runden zu kommen.
Aber auch von der taktischen Ausrichtung spielt sich jeder Master mit seiner Crew mitunter vollkommen anders als die Konkurrenz, was wieder durch die Kombination anderer Modelloptionen zu neuen Synergien führt. Gepaart mit einem ausgeklügelten zweistufigen Missionssystem führt das zu keinen zwei gleichen Partien und es wird niemals langweilige Routine aufkommen.
Und wenn man schon Schubladen bemühen will, dann gehört Malifaux definitiv mit in "einfach zu lernen, schwer zu meistern" ;)

Ich kann jedem empfehlen, es sich wenigstens mal anzuschauen.
Boredom's not a burden anyone should bear.
- Tool

-Zuvor unter dem Namen Oberst Manuell bekannt.-

Benutzeravatar
MacGuffin
Vereinsmitglied
Beiträge: 5087
Registriert: Di 3. Jan 2012, 15:45
Spielsysteme: Zu viele - behaupten andere ;)
Wohnort: Schöneck

Re: Malifaux - bad things happen...

Beitrag von MacGuffin » Do 13. Dez 2012, 13:24

Ach ja, die gespielten Master:

Hesse: Rasputina, Ramos
Oberst Manuell: Lucius, C. Hoffman, Sonnia Criid; Colette Du Bois, Mei Feng; Seamus; The Dreamer/Lord Chompy Bits
Tamanegi: Colette Du Bois
Whiro: Colette Du Bois; Nicodem; Pandora
Wilhelm Tell: Seamus
Boredom's not a burden anyone should bear.
- Tool

-Zuvor unter dem Namen Oberst Manuell bekannt.-

Benutzeravatar
Whiro
Vereinsmitglied
Beiträge: 1722
Registriert: Do 5. Jan 2012, 21:57
Spielsysteme: Infinity - BFG - Malifaux

Re: Malifaux - bad things happen...

Beitrag von Whiro » Do 13. Dez 2012, 21:25

Du bei mir noch Colette hinzufügen...

Außerdem hat Tamanegi eine Colette Crew und Hesse hat Rasputnina und Ramos, WilhelmTell hat Seamus.

Lady J. spiele ich nicht wirklich hab den Starter + 2 Minis immer noch orginalverpackt hier herumliegen...

Ansonsten stimme ich deinen Ausführungen zu 100% zu.

Grüße
Make Querulantentum great again!

Benutzeravatar
Whiro
Vereinsmitglied
Beiträge: 1722
Registriert: Do 5. Jan 2012, 21:57
Spielsysteme: Infinity - BFG - Malifaux

Re: Malifaux - bad things happen...

Beitrag von Whiro » Di 8. Jan 2013, 20:56

http://www.gw-fanworld.net/showthread.p ... x-Kampagne

Da Malifaux ja gerade richitg aufblüht wäre das sicherlich eine gute Gelegenheit die Regeln zu vertiefen.

Im Grunde werden nur die Ergebnisse von recht normalen Spielen mit wenigen erweiterten Sonderregeln an einen Henchmen (Koali,Darios) übermittelt und nimmt so Einfluss auf die Ergebnisse der Weltweiten Kampagne.

Das Endergebniss beeinflusst wiederum minimal den Releaseplan bei Wyrd. Beim Dead Heat im Sommer wurde beispielsweise ein Alternate Sculpt des Henchmen für die Sieger erspielt. Veröffentlicht wurde dieser aber noch nicht.

Ich hätte Lust da diese Kampagne nicht verpflicht jede Woche ein Spiel zu spielen denke ich das sie einfach ganz nett wäre und die eigentlich Präsenz von Malifaux im Rheinmain Gebiet aufzeigen könnte.

Start ist wohl der 15. Januar...
Make Querulantentum great again!

WilhelmTell
Beiträge: 13
Registriert: Fr 6. Apr 2012, 09:59
Spielsysteme: Infinity Ariadna
Dystopian Wars Kingdom of Britannia
Flames of War viel UK und Germany

Re: Malifaux - bad things happen...

Beitrag von WilhelmTell » Mi 27. Mär 2013, 10:53

Mittlerweile hab ich zur meinem Seamus noch McMourning und Nicodem :party
es macht richtig Laune

Benutzeravatar
MacGuffin
Vereinsmitglied
Beiträge: 5087
Registriert: Di 3. Jan 2012, 15:45
Spielsysteme: Zu viele - behaupten andere ;)
Wohnort: Schöneck

Re: Malifaux - bad things happen...

Beitrag von MacGuffin » Mi 27. Mär 2013, 12:03

Hau mal den Whiro an, ich glaub, der möchte ein paar Zombiehunde unters Volk bringen :lol:
Boredom's not a burden anyone should bear.
- Tool

-Zuvor unter dem Namen Oberst Manuell bekannt.-

Benutzeravatar
DermitdemBlumentopf
Vereinsmitglied
Beiträge: 978
Registriert: Mo 4. Mär 2013, 10:57
Spielsysteme: Warhammer 40K
Wohnort: Heldenbergen

Re: Malifaux - bad things happen...

Beitrag von DermitdemBlumentopf » Do 28. Mär 2013, 05:06

Eher durch Zufall als gezielt bin ich über Malifaux gestolpert und bin mittlerweile schon einige Minuten am durchforsten des Internets. Das Spielsystem sieht wirklich interessant aus, und das Setting ist mal was neues für mich. Ich wäre sehr daran interessiert hier mal weiter einzusteigen ( wenn möglich durch ein Probespiel oder zusehen).

Ich habe mich jetzt weniger mit den verschiedenen Mastern beschäftigt sondern eher mit den Minis und da stehen für mich die Cowboys und Girls der Gilde ganz vorne. Spielt jemand diese und wenn ja ist dieser jemand bereit mir sie mal zu zeigen? :mrgreen:
Gott würfelt nicht nur mit dem Universum, sondern wirft die Würfel manchmal so, daß wir sie nicht sehen können.
Stephen Hawking (* 08.01.1942), britischer theoretischer Physiker und Astrophysiker.

Benutzeravatar
MacGuffin
Vereinsmitglied
Beiträge: 5087
Registriert: Di 3. Jan 2012, 15:45
Spielsysteme: Zu viele - behaupten andere ;)
Wohnort: Schöneck

Re: Malifaux - bad things happen...

Beitrag von MacGuffin » Do 28. Mär 2013, 10:00

Die Ortegas spielt noch keiner, soweit ich weiß, aber die sind so ne richtig schöne Aufs-Maul-Crew und auch für Einsteiger sehr empfehlenswert.
Ich kann dir bei der Gilde Lucius für ein Testspiel anbieten, oder Seamus von den Ressurectionists (Zombienutten gehen immer! :D ). Das, was ich sonst so hab, ist ziemlich komplex in der Handhabe.
Whiro hat auch mehrere Crews für Testspiele.

Malifaux ist auf jeden Fall eines der innovativsten und besten Skirmish-Spiele überhaupt, meiner Meinung nach. Durch das System mit Karten anstelle von Würfeln funktioniert das Taktieren (zusätzlich) auf einer ganz anderen Ebene als bei anderen Tabletops.
Boredom's not a burden anyone should bear.
- Tool

-Zuvor unter dem Namen Oberst Manuell bekannt.-

Benutzeravatar
DermitdemBlumentopf
Vereinsmitglied
Beiträge: 978
Registriert: Mo 4. Mär 2013, 10:57
Spielsysteme: Warhammer 40K
Wohnort: Heldenbergen

Re: Malifaux - bad things happen...

Beitrag von DermitdemBlumentopf » Do 28. Mär 2013, 11:04

Perdita Ortega und ihre Crew? Sehr geil :party

Was brauch man denn zum starten überhaupt? Reicht da ein Startpack?
Gott würfelt nicht nur mit dem Universum, sondern wirft die Würfel manchmal so, daß wir sie nicht sehen können.
Stephen Hawking (* 08.01.1942), britischer theoretischer Physiker und Astrophysiker.

Benutzeravatar
MacGuffin
Vereinsmitglied
Beiträge: 5087
Registriert: Di 3. Jan 2012, 15:45
Spielsysteme: Zu viele - behaupten andere ;)
Wohnort: Schöneck

Re: Malifaux - bad things happen...

Beitrag von MacGuffin » Do 28. Mär 2013, 11:15

Erst mal reicht auch die Box, aber schau mal bei Ratty's Crew Creator, auf wieviele Soul Stones du kommst.
35 ist das gängige Format, wenn man mit einem Master spielt (für den Anfang geht auch weniger und außerdem kann man ein paar für seinen Cache aufheben, aber das erklären wir dir im Detail - fürs Erste kriegst du dort aber ein Gefühl für die Punktwerte).

http://malifaux.nezumi.me.uk/Crew.php
Boredom's not a burden anyone should bear.
- Tool

-Zuvor unter dem Namen Oberst Manuell bekannt.-

Antworten