Samos Slawenreich 624 - 658

Bolt Action, Lion Rampant, Muskets & Tomahawks, Battlegroup, Pike & Shotte und Co.
Benutzeravatar
vodnik
Beiträge: 442
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 10:22
Spielsysteme: DBM(M), DBA, Triumph! ADG, div Scharmütsel
Wohnort: Zürich, Schweiz
Kontaktdaten:

Samos Slawenreich 624 - 658

Beitrag von vodnik » Sa 25. Dez 2021, 13:00

...nach der Lektüre von Samo; Rex Slavorum von György Kristián Szitás ist mir die Idee für eine spannende historische Kampagne gekommen, unabhängig von den bevorzugten Regeln. Zugegeben; men müsste eine oder mehrere passende Armeen bereit haben, oder aber man könnte sich eine Dark Age Slawenarmee besorgen...mehr Infos dazu: http://www.tabletopinzuerich.ch/ttthema.html...
...meine Homepage ist für alle Hilfesuchenden erreichbar; www.tabletopinzuerich.ch, aber vor allem für historische Spieler, unter euch, mit Tipps zu ADG, DBX & Triumph in vielen Epochen....

Benutzeravatar
vodnik
Beiträge: 442
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 10:22
Spielsysteme: DBM(M), DBA, Triumph! ADG, div Scharmütsel
Wohnort: Zürich, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Samos Slawenreich 624 - 658

Beitrag von vodnik » Do 30. Dez 2021, 11:38

...da in den Armeelisten von to the strongest nur Südslawen vorkommen, habe ich mir erlaubt Westslawen einzuführen:
Auch die Westslawen setzen sich aus mehreren ethnischen Gruppen zusammen, die eine ähnliche Sprache sprachen, die sich aber nach Westen bewegten. Sie tauchten an Ende des 6. Jahrhunderts in den schriftlichen Aufzeichnungen auf, wurden aber jahrhundertelang als Heiden betrachtet. Sie besiedelten die nördlichen Karpaten & drangen bis zur Donau vor. Etwa gleichzeitig drangen die Awaren in die ungarische Ebene vor & wurden zur dominanten Macht in der ganzen Region. Da die Awaren bei den Slawen überwinterten, entstand nach 1 Generation ein Mischvolk von awarischen Söhnen aber slawischen Müttern, die jedoch von ihren Vätern verachtet wurden. Dadurch begann sich die awarische Gesellschaft zu verändern. Die merowingischen Franken fühlten ihre Ostgrenze bedroht & versuchten Slawen mit Waffen zu unterstützen. Der fränkische Händler Samo vereinte 623 Slawengruppen zu Kampf gegen die Awaren. So entstand das 1. Slawenreich 623-659, unterstützt von Sorben & Karantanen. Da die Awaren 626 Konstantinopel nicht erobern konnten, haben sie dadurch das Gesicht verloren. 631 drangen die Franken mit ihren Verbündeten Alemannen, Burgundern, Bayern & Langobarden auf slawisches Gebiet ein & belagerten zudem die Festung Wogastisburg, konnten die Slawen aber nicht besiegen.
Nach Samos Tod normalisierten sich die Beziehungen zwischen Slawen & Awaren. Nördlich der Elbe siedelten sich verschiedene Abodritenstämme an & drangen bis Dänemark vor. Im Gebiet von Brandenburg bis zur Ostseeküste siedelten die Wilzen, deren Todfeinde. Von Schlesien aus breiteten sich Sorben aus, die auch heute noch als anerkannte Minderheit in Deutschland leben.
Als Waldbewohner waren die Slawen Holzfäller & konnten meisterhaft mit Äxten umgehen. Neben verschiedenen Äxten benutzten sie Speere, Pfeil & Bogen als Waffen & schützten sich mit gesteppten Lederjacken (frühen Brigantinen). Zum Schutz vor Gegnern bauten bauten sie grosse Wehrburgen.

Samos Slawen 623-658
Generals 2-4 2 4
Heroes 3-5 - 1
Slav cavalry with javelin 1-4 7 9
Slav skirmishers 0-2 7 4
Slav warriors (axemen), deep 2-4 7 10
Frankish traened shieldwall 4-8 7 10
Avar sons with lance 2-4 7 11
Avar sons with mounted horsemen 2-4 7 6
Fortified camp

...nach Samos Tod:
keineAwaren mit Lanzen oder fränkisch ausgebildete Slawen, awarische Bogenschützen werden zu Slawen...
...meine Homepage ist für alle Hilfesuchenden erreichbar; www.tabletopinzuerich.ch, aber vor allem für historische Spieler, unter euch, mit Tipps zu ADG, DBX & Triumph in vielen Epochen....

Benutzeravatar
vodnik
Beiträge: 442
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 10:22
Spielsysteme: DBM(M), DBA, Triumph! ADG, div Scharmütsel
Wohnort: Zürich, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Samos Slawenreich 624 - 658

Beitrag von vodnik » Sa 1. Jan 2022, 16:13

...zur Zeit verwende ich meine west Slawen basiert auf Doppelelementen für ADG:
Bild
...mehr sind unterwegs...
...meine Homepage ist für alle Hilfesuchenden erreichbar; www.tabletopinzuerich.ch, aber vor allem für historische Spieler, unter euch, mit Tipps zu ADG, DBX & Triumph in vielen Epochen....

Benutzeravatar
vodnik
Beiträge: 442
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 10:22
Spielsysteme: DBM(M), DBA, Triumph! ADG, div Scharmütsel
Wohnort: Zürich, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Samos Slawenreich 624 - 658

Beitrag von vodnik » Mi 5. Jan 2022, 16:08

...die merowinger gegen Samos Heer als ADG-Schlacht:
Bild
...trotz guter Aufstellung haben diese Schlacht die Franken für sich entschieden...
Bild
...mein starker linker Flügel...
Bild
...auch mein Zentrum war nicht ohne...
Bild
...rechts wollte ich nur etwas verzögern...
Bild
...aber die hatten die ganze gegnerische Reiterei gegen sich...
...meine Homepage ist für alle Hilfesuchenden erreichbar; www.tabletopinzuerich.ch, aber vor allem für historische Spieler, unter euch, mit Tipps zu ADG, DBX & Triumph in vielen Epochen....

Benutzeravatar
vodnik
Beiträge: 442
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 10:22
Spielsysteme: DBM(M), DBA, Triumph! ADG, div Scharmütsel
Wohnort: Zürich, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Samos Slawenreich 624 - 658

Beitrag von vodnik » Mi 12. Jan 2022, 09:17

...gestern habe ich erfahren, dass Verstärkung zu mir unterwegs ist:
Bild
...es sollte für eine ganze neue Slawenarmee reichen, mit sehr wenig Reiterei, ausserdem mit Doppelbasen für ADG, aber auch einiges für Triumph oder DBX. Auf meiner HP habe ich einige historische Schlachten aufgelistet mit Slawen gegen ihre Nachbarvölker: http://www.tabletopinzuerich.ch/saga2/slawen.html & auf der folgenden Seite: http://www.tabletopinzuerich.ch/saga2/slawe2.html. Um mehr Infos zu erhalten, mailt einfach...
...meine Homepage ist für alle Hilfesuchenden erreichbar; www.tabletopinzuerich.ch, aber vor allem für historische Spieler, unter euch, mit Tipps zu ADG, DBX & Triumph in vielen Epochen....

Benutzeravatar
vodnik
Beiträge: 442
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 10:22
Spielsysteme: DBM(M), DBA, Triumph! ADG, div Scharmütsel
Wohnort: Zürich, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Samos Slawenreich 624 - 658

Beitrag von vodnik » Do 13. Jan 2022, 09:05

...es ist nicht ganz einfach slawische Armeen zu spielen, da sich die nationale Geschichtsschreibung der verschiedenen Länder durchzusetzen versucht. Als gebürtiger Tschechoslowake habe ich erfahren müssen, dass sich nach der Trennung der Slowakei von Böhmen & Mähren, also Tschechien nationale Historiker darum streiten, ob Tschechen oder Slowaken den grösseren Anteil an Samos ersten Slawenreiches hatten. Aber auch die Regelschreiber versuchen nalionale Armeelisten zu veröffendlichen. So können Serbische Armeen Bogenschützen aufstellen, Kroatische Armeen aber nicht. Dazu kommt, dass Serben & Kroaten als sarmatische Völker gelten. Obwohl beide Nationen serbo-kroatisch sprechen, eine slawische Sprache. In den DBX-Regeln kommt es auf die jeweilige Version an. DBA 2 & DBM haben beide die Böhmen als Slawenvolk gekannt. Seit DBA 3, wo Slawen geografisch unterschieden werden, oder DBMM; wo das grossmährische Reich einführt wird, das notabene zuerst bei FOG aufgetaucht ist, oder ADG, wo die alten DBA 3-Listen abgekupfert worden sind...
Bild
...gelungene 15er Slawenfiguren hat bisher Old Glory, Forget in Battle & QR Miniatures aus Polen Slawen darzustellen. Die Polen haben ab etwa 1000 einen eigenen Staat gegründet & sind von vielen Herstellern zu haben, Die Böhmen worden zum einzigen Königreich innerhalb des Reichs & können locker mit deutschen Figuren dargestellt werden...
...meine Homepage ist für alle Hilfesuchenden erreichbar; www.tabletopinzuerich.ch, aber vor allem für historische Spieler, unter euch, mit Tipps zu ADG, DBX & Triumph in vielen Epochen....

Benutzeravatar
vodnik
Beiträge: 442
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 10:22
Spielsysteme: DBM(M), DBA, Triumph! ADG, div Scharmütsel
Wohnort: Zürich, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Samos Slawenreich 624 - 658

Beitrag von vodnik » Do 20. Jan 2022, 17:57

… von Fredegar, dem Chronisten der Merowinger, erfahren wir aber nicht nur von Samos Slawenreich, sondern auch noch über den Verrat von Dagobert von 631, der den unterlegenen Bulgaren, nach einer längeren Schlacht gegen die Awaren, in Bayern Asyl gewährte, Sie dann aber von seinen bayrischen Untertanen meucheln liess. Eine Schar von etwa 700 Männern, Frauen & Kindern sind Diesem Blutbad entkommen & wurden in Karantanien, heute Slowenien, aufgenommen. Sowohl Awaren als auch Bulgaren waren Reiternomaden & können nach den verschiedenen Regelwerken bespielt werden. Die Awaren verfügten damals aber über mehr schwere Reiterei...
...meine Homepage ist für alle Hilfesuchenden erreichbar; www.tabletopinzuerich.ch, aber vor allem für historische Spieler, unter euch, mit Tipps zu ADG, DBX & Triumph in vielen Epochen....

Benutzeravatar
vodnik
Beiträge: 442
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 10:22
Spielsysteme: DBM(M), DBA, Triumph! ADG, div Scharmütsel
Wohnort: Zürich, Schweiz
Kontaktdaten:

das Mährerreich 830 - 907

Beitrag von vodnik » Do 27. Jan 2022, 11:11

...nicht vergessen werden darf das mährische Reich:
Bild
...zwar kurzlebig; von 830-907, aber für das zukünftige Europa von entscheidender Bedeutung. 863 kamen die beiden byzantinischen Gelehrten & Priester Kyrill & Method ins Land um nicht vom Papst abgesegnetes Christentum zu predigen auf slawisch. Dazu entwickelten die beiden die altkyrillischen Schrift, die uA in Russland etwas erneuert verwendet wird. Ab 886 wurde diese auch im Bulgarischen Reich verwendet.
833 Schlacht von Nitra: Mojmirs(alanische Herkunft?) Mährer gegen Slowaken unter Pribina
Triumph:Mojmik: 2 javelin CV(Gen), 4 heavy foot, 6 light foot, 2 bow levy 1 raiders
Pribina: 2 javelin CV(Gen), 4 heavy foot, 7 light foot, 1 bow levy 1 raiders
nach den Regeln können Slawearmeen für 1 Punkt ein befestigtes Lager aufstellen, hier berücksichtigt. Ausserdem verwende ich für Slawen Waldland als Heimatgelände. Beide Armeen gelten als Westslawen, die ich aber etwas wirklichkeitsnäher aufgestellt habe:
Mojmir: 2 jav cv, 1 knights, 7 heavy ft, 2 light ft, 1 bow levy, 1 rabble, 1 raiders
Pribina: 1 jav cv, 1 knights, 7 heavy ft, 2 light ft, 1 bow levy, 1 rabble, 2 Magyar horse bow
die 2 Magyaren berittene Bogenschützen sind Verbündete& benötige eigene PIPs
DBA: Mojmir: 1x3Re(Gen), 1x3Re, 7x4Hi, 1x3Re, 2x2Pl o 3Bo
Pribina: 1x3Re(Gen), 9x3Hi, 2x2Pl
ADG: 2 verschiedene Listen verwenden, davon nur eine Mährerarmee...
...mehr Infos & eine kurze Ereignisliste & eine Übersichtskarte auf meiner HP unter: http://www.tabletopinzuerich.ch/cz/morava.html
...meine Homepage ist für alle Hilfesuchenden erreichbar; www.tabletopinzuerich.ch, aber vor allem für historische Spieler, unter euch, mit Tipps zu ADG, DBX & Triumph in vielen Epochen....

Benutzeravatar
vodnik
Beiträge: 442
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 10:22
Spielsysteme: DBM(M), DBA, Triumph! ADG, div Scharmütsel
Wohnort: Zürich, Schweiz
Kontaktdaten:

Schlacht von Nitra 833

Beitrag von vodnik » Mo 31. Jan 2022, 10:17

...die Schlacht von Nitra 833, eigentlich in der heutigen Slowakei, die aber gestern hier im Glättlibunker nach aufgemotzten Triumphregeln ausgetragen, so richtig schief gelaufen ist, hat um ein Haar den Lauf der Dinge verändert. Nach sorgfältigen Vorbereitungen in der letzten Woche, habe ich gestern auf dem Esszimmertisch, die die Spielplatte aufgestellt & das Gelände ausgewürfelt:
Bild
...die Mährer wollten Nitra erobern, waren die Angreifer
Bild
...die Slowaken waren durch das Wäldchen etwas geschützt
Bild
...die verbündeten Magyaren versuchten dem Gegner von der Flanke anzugreifen
Bild
...am anderen Flügel versuchten die Slowaken den Gegner zu schwächen
Bild
...wurden aber von den Mährern abgeblockt
Bild
...die slowakische Kampflinie in 2 Teilen vor dem befestigten Lager. Da ist mir klar geworden, dass ich entweder die Schlacht austragen muss, oder aber Fotos schiessen. Weiter oben ist eine gemauerte Rotunde zu sehen, die das slowakische befestigte Lager darstellen sollte. Nach den Regeln haben slawische Armeen aber eine Wagenburg als befestigtes Lager…
...jedenfalls haben die Magyaren bei dem Mährern so viel Verwirrung gestiftet & dabei einige tödliche Salven erzielt, das der Angriff der Mährer im Keim erstickt wurde. Die andere Flanke war durch das Wäldchen für schwere Truppen nicht zu nehmen. Also heben sich die Leute um Pribina gegen das mährische Reich durchsetzen können & mussten sich nicht am Plattensee ansiedeln. Ganz nebenbei sind in dieser Achlacht 2 unterschiedliche Malstile aneinander getroffen; die Mährer vom Zakpainter bemalt & die Leute um Pribina von Nitra, die vom holländischen Meister bemalt worden sind...
...meine Homepage ist für alle Hilfesuchenden erreichbar; www.tabletopinzuerich.ch, aber vor allem für historische Spieler, unter euch, mit Tipps zu ADG, DBX & Triumph in vielen Epochen....

Benutzeravatar
Jensinion
Vereinsmitglied
Beiträge: 402
Registriert: Mo 22. Okt 2018, 18:13
Spielsysteme: DBMM, Lost Battles
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Samos Slawenreich 624 - 658

Beitrag von Jensinion » Mo 31. Jan 2022, 16:35

Danke für die Schilderung! Du hast die Schlacht als Solospiel ausgetragen, wenn ich richtig verstanden habe?

Antworten