Seite 4 von 4

Re: Bolt Action Pazifik und Korea

Verfasst: Sa 12. Jan 2019, 15:51
von Brethard
Danke dir ! :up

Re: Bolt Action Pazifik und Korea

Verfasst: So 24. Feb 2019, 12:28
von DasBilligeAlien
Sooo, da meine Spielerfahrung sich irgendwo im Minus Bereich abspielt. Stellt sich die Frage wo fange ich an :D

Dank, online Army Editor kann ich mir ja irgendwas zusammenklicken und ich habe einen Dude gefunden der mich im Bereich der Historie belehrt. Das heisst, jetzt muss ich gucken das was spielbares rauskommt.

Sprich was wäre ne sinnvolle Startarmee? Wie viele Punkte wären mindestens nötig?

Re: Bolt Action Pazifik und Korea

Verfasst: So 24. Feb 2019, 17:34
von mave
Ich würde aus deinem 1000-Punkte Platoon nach dem generischen Selektor erstmal etwa 500 Punkte "zum Reinkommen" anvisierien.

Welche Boxen hast du denn schon? Vielleicht sollten wir mal so rum anfangen :)

Re: Bolt Action Pazifik und Korea

Verfasst: So 24. Feb 2019, 20:30
von DasBilligeAlien
Noch hab ich nur die zwei Boxen Nisei (27 Dudes pro Box). ATM versuche ich, mithilfe eines Cracks, raus zu finden welche Einheiten in der X + Y force häufig waren.

Bisher heisst wohl Stuarts, 75mm Pack Howitzer und Advisor EInheiten in Form von veteranen US Marines(im zweifel einfahc als Veteranen Einheit gespielt).

Fragt sich jetzt also wie weit komme ich mit den zwei Boxen? Und wie baue ich das Sinnvoll auf?

Edit:

Wild zusammengeklickt

Bild

Re: Bolt Action Pazifik und Korea

Verfasst: So 24. Feb 2019, 21:31
von Krautwerk
Ein Second Lieutenant reicht meist für alles. Würde ihm persönlich keine Leute zuteilen. Er soll meist in Deckung bleiben und sich um die Moral kümmern. Spiele ich zumindest so. Auf jeden Fall nicht zwo Mann zuteilen, weil sie sonst kein small team mehr sind.

Das BAR ist gut, würde ich so oft es geht nutzen. Ich würde auf 2x 10 Mann Veteranen mit 1x Bar setzen. So als Grundstock.

Medium mortar und medium machine gun sind immer gute Supportwaffen.

Die Merrills sind ne echt gute Einheit. Würde sie auf voller Stärke und mit zwo Bars spielen. Passen sowohl vom Hintergrund als auch vom Armeekonzept gut rein.

Es sind 35 Shermans und 50 Stuarts in Burma von den Chinesen eingesetzt worden. Sind beides gute Panzer mit denen du nichts falsch machst. Ist eher ne Präferenzsache für welchen du dich entscheidest.

Re: Bolt Action Pazifik und Korea

Verfasst: So 24. Feb 2019, 23:49
von DasBilligeAlien
Danke für die Tipps. WHabe ich mal angepasst.

Bild

Wegen weiterem Aufbau muss ich mal gucken. Ich werde mich vermutlich stark am historischen Vorbild orientieren. Ein Dude aus der internationalen Facebook Gruppe schickt mir ein paar Bücher zu dem Thema.

Was ich auf jeden Fall will, ist ein Stuart und ein paar Maultiere :bravo

Re: Bolt Action Pazifik und Korea

Verfasst: Mo 25. Feb 2019, 10:08
von mave
Ich würde Krautwerk in dem Punkt zustimmen, dass du deinem Second Lieutenant nicht zwei Mann mitgeben solltest. Bezüglich des ersten Begleiters kannst du von der Bodyguard-Regel profitieren, siehe Empire in Flames-Buch. Finde die Passage dort etwas widersprüchlich, verstehe sie jetzt aber so, dass du dir keinen Leibwächter extra kaufen musst, um von der "Bodyguard"-Sonderregel zu profitieren, der kommt umsonst mit und zählt oben drauf nicht als Teil der Einheit. Somit hast du effektiv ein Drei-Mann-Team, das aber nur als Zwei-Mann Team zählt. So werden die Jungs auch im Nahkampf gegen kleine Einheiten relativ gut austeilen können, wenn sie SMGs haben. Der Leibwächter hat Schwert und Pistole und somit eh Tough Fighters.

Den Stuart V (M3A3) gibt es im Übrigen von Rubicon als sehr empfehlenswerten Plastikbausatz. Bei Fantasywelt auch mit nem netten Rabatt:

https://rubiconmodels.co.uk/collections ... uart-reece

und

https://www.fantasywelt.de/28-mm-M5A1-S ... production

Re: Bolt Action Pazifik und Korea

Verfasst: Mo 22. Apr 2019, 23:02
von DasBilligeAlien
Leider habe ich entschlossen meine 28mm System drastisch zu reduzieren. Ich habe gemerkt das ich, ausser bei Fantasy, keinen großen Spaß an dem Maßstab habe.

Daher würde ich auch mein Bolt Action Projekt aufgeben. Da ich die Boxen noch ungenutzt hier rumliegen habe, würde ich sie zusammen mit zwei Stössi's Heroes Blistern dem Verein als Tunier Preispool Beigabe spenden wollen.

Irgendwie traurig, aber ich meine Motivation für die größeren Systeme hat massiv nachgelassen aber rumliegen lassen kann ich sie auch nicht.

Re: Bolt Action Pazifik und Korea

Verfasst: Mi 24. Apr 2019, 10:03
von mave
Das ist einerseits sehr schade zu hören, andererseits bedanke ich mich schon mal als einer der Organisatoren unserer BA-Veranstaltungen für deine sehr großzügige Geste. :bravo