Jensinions Hartschaum-Projekte

Neue Armeen, Geländebau
Benutzeravatar
Jensinion
Vereinsmitglied
Beiträge: 311
Registriert: Mo 22. Okt 2018, 18:13
Spielsysteme: DBMM, Lost Battles
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Jensinions Hartschaum-Projekte

Beitrag von Jensinion » Mo 14. Sep 2020, 13:01

Im Winter möchte ich beginnen, mich dem Thema "Gebäudebau" aus Hartschaum/Styrodur zu widmen, so quasi als Abwechslung zu dem ewigen Figurenbemalen ;-) Die entsprechenden Tools und Materialien lege ich mir bis dahin zu. Das Thema kam ja bereits schon mal auf im Zusammenhang mit der Überlegung, einen Workshop mit dem Styrodur-Guru Gerard Boom im Club zu veranstalten (im internen Bereich des Forums). Im November soll übrigens ein Anleitungsbuch von ihm erscheinen (sogar auf Deutsch), das man vorbestellen kann, was ich bereits getan habe (leider nicht ganz günstig): https://shop.shiftinglands.com/30-pre-o ... price.desc

Ich denke hierbei in erster Linie an Fortified Build-up-Areas (BUAf) für DBMM - ob die Teile dann tatsächlich im Spiel verwendet werden oder nicht und wie sinnvoll die sind, ist erstmal egal :D Die beiden ersten Projekte sollen byzantinische Festungsmauern für meine Early Byzanzines sein sowie für meine (noch nicht fertige) Sub-Roman British/Arthurian Army einen Fortified Wall (FW), wie z.B. einen Teil des Hadrianswalls, oder irgend so ein Hill Fort. Wofür ich mich letztlich entscheide und woran ich mich als erstes versuche, weiß ich noch nicht...

Das Inspirationsmaterial ist jedenfalls heute schon angekommen:

20200914_124443.jpg

Gruß Jens

Benutzeravatar
vodnik
Beiträge: 147
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 10:22
Spielsysteme: DBM(M), DBA, Triumph! ADG, div Scharmütsel
Wohnort: Zürich, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Jensinions Hartschaum-Projekte

Beitrag von vodnik » Mo 14. Sep 2020, 14:46

...das Hartschaumzeugs scheint recht teuer zu sein. Eigenbau empfiehlt sich da dringend. Dabei kommt mir in den Sinn, dass ich für DBM(M) so Resin-Elemente für eine Festung hätte. Jedenfalls weerde ich dein künftige Wirken beobachten müssen :D
...historische DBX-Regeln zum 'Runterladen: DBA2:2 + so... noch mehr: R19 fur's 19. Jahrhundert + andere Regeln :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Benutzeravatar
Harald
Beiträge: 88
Registriert: Di 9. Okt 2018, 06:53
Spielsysteme: DBMM
Wohnort: Frankfurt

Re: Jensinions Hartschaum-Projekte

Beitrag von Harald » Mo 14. Sep 2020, 15:02

Ich bin gespannt. Wobei: Mauern aus Styrodur kann ich mir ja gut vorstellen. Aber wie macht man ein Hillfort aus Styrodur? So wie ich dich kenne, soll dein "Camelot" aus Holz und Erde bestehen und nicht aus Stein a la Hollywood.

Benutzeravatar
Jensinion
Vereinsmitglied
Beiträge: 311
Registriert: Mo 22. Okt 2018, 18:13
Spielsysteme: DBMM, Lost Battles
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Jensinions Hartschaum-Projekte

Beitrag von Jensinion » Mo 14. Sep 2020, 15:19

Das Hillfort könnte man sich zum Beispiel so vorstellen. Die Holzstruktur kann man durch Einritzen simulieren. Alles natürlich nicht so detailliert wie auf der Abbildung, denn 1. braucht das für 15mm nicht so zu sein und 2. werde ich das sowieso nicht so hinkriegen bzw. schon aus Zeitgründen nicht so machen :lol:

20200914_150712.jpg
20200914_150727.jpg

Aber es wird wahrscheinlich eh mehr auf den Hadrianswall (oder einen anderen Grenzwall) hinauslaufen, denn so viele Armeen, die einen FW hinstellen können, gibt es ja nicht, von daher wäre das schon ganz spannend... Außerdem - was kein Wunder ist - sehen die Arthurian Hillforts auch nicht so viel anders aus, als das Fort für die Late Imperial Romans, das ich ja schon habe.

Benutzeravatar
Fritz
Vereinsmitglied
Beiträge: 501
Registriert: Di 14. Jul 2015, 16:33
Spielsysteme: Battlegroup, DBMM, SW Armada, Lion Rampant (in Vorbereitung), The Men Who Would Be Kings (in Vorbereitung), Mortal Gods (in Vorbereitung), Doppelkopf, Taschenbillard
Wohnort: Rodgau

Re: Jensinions Hartschaum-Projekte

Beitrag von Fritz » Mo 14. Sep 2020, 15:27

Styrodur eignet sich auch sehr gut als Basis- bzw. Stützstruktur, weitere Detaillierungen kann man sehr gut mit Füllspachtel und Acryl/Struturpaste hinbekommen. Ein Hügel aus Styrodur ist stabil und leicht!

Benutzeravatar
Fritz
Vereinsmitglied
Beiträge: 501
Registriert: Di 14. Jul 2015, 16:33
Spielsysteme: Battlegroup, DBMM, SW Armada, Lion Rampant (in Vorbereitung), The Men Who Would Be Kings (in Vorbereitung), Mortal Gods (in Vorbereitung), Doppelkopf, Taschenbillard
Wohnort: Rodgau

Re: Jensinions Hartschaum-Projekte

Beitrag von Fritz » Mo 14. Sep 2020, 15:28

Diese SteinErdeHolzkonstrutionen hatten auch schon die Kelten am Start

Benutzeravatar
additz
Vereinsmitglied
Beiträge: 676
Registriert: So 29. Apr 2018, 20:50
Spielsysteme: DBMM, Honours of War, Battlegroup
Wohnort: Darmstadt

Re: Jensinions Hartschaum-Projekte

Beitrag von additz » Mo 14. Sep 2020, 16:45

Beeindruckende Mauern kann man ganz leicht mit den Strukturzylindern von Shifting Lands
https://shop.shiftinglands.com/27-structure-cylinders herstellen.
Ein Zylinder der leider noch fehlt ist einer für Flechtwände, so wie in der Abbildung ganz oben.

Gruß Axel
Sapere aude - :lesen - Wer nichts weiß, muss alles glauben! - Prüfe alles, glaube wenig, denke selbst!

Benutzeravatar
Jensinion
Vereinsmitglied
Beiträge: 311
Registriert: Mo 22. Okt 2018, 18:13
Spielsysteme: DBMM, Lost Battles
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Jensinions Hartschaum-Projekte

Beitrag von Jensinion » Di 15. Sep 2020, 09:28

Hmm, vielleicht könnte man sich dafür selber eine Prägerolle basteln, aus sehr engmaschigem Drahtgeflecht, wenn man welches mit ausreichend engen Maschen findet (also eher ne Art Drahtmatte) :hmmm Keine Ahnung, müsste man ausprobieren, wenn es soweit ist :)
Drahtgeflecht.jpg

Benutzeravatar
additz
Vereinsmitglied
Beiträge: 676
Registriert: So 29. Apr 2018, 20:50
Spielsysteme: DBMM, Honours of War, Battlegroup
Wohnort: Darmstadt

Re: Jensinions Hartschaum-Projekte

Beitrag von additz » Di 15. Sep 2020, 09:48

Übgrigens Jens, ... ich habe zwei von den Strukturrollen - kannst Du gerne ausprobieren, wenn Du magst ...
Jensinion hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 09:28
Hmm, vielleicht könnte man sich dafür selber eine Prägerolle basteln, ...
:idea: :up

Gruß Axel
Sapere aude - :lesen - Wer nichts weiß, muss alles glauben! - Prüfe alles, glaube wenig, denke selbst!

Benutzeravatar
Jensinion
Vereinsmitglied
Beiträge: 311
Registriert: Mo 22. Okt 2018, 18:13
Spielsysteme: DBMM, Lost Battles
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Jensinions Hartschaum-Projekte

Beitrag von Jensinion » Di 15. Sep 2020, 10:47

Ja gerne! Die Dinger sind ja nicht gerade günstig, da wäre vorher Ausprobieren schon vorteilhaft.... Er bietet die Rollen ja jeweils in "Large" (laut eigenen Angaben für 28+ mm) und "Small" (für 20 mm) an - die kleinere Rolle müsste für 15 mm auch noch gut geeignet sein, oder? :?:

Antworten