[BA] Krautwerks Deutsche (1943-45)

Mit Bastelei und Pinselschwung
Benutzeravatar
additz
Vereinsmitglied
Beiträge: 609
Registriert: So 29. Apr 2018, 20:50
Spielsysteme: DBMM, Honours of War
Wohnort: Darmstadt

Re: [BA] Krautwerks Deutsche (1943-45)

Beitrag von additz » Mo 11. Nov 2019, 12:47

Krautwerk hat geschrieben:
Sa 2. Nov 2019, 13:52
Meine late war Winter-Deutschen haben ihr erstes Gefecht hinter sich ...
Wow ! Du schickst solch' schicke Jungs auf die Platte ? Ich meine, da fliegen einem ja schon die Würfel(Granaten) um die Ohren … So ein Tisch ist sicher ein absoluter Hingucker. Was habt Ihr denn gespielt? Und wann kann man denn der Truppenschau das nächste mal zuschauen ?

Gruß Axel
:lesen - Wer nichts weiß, muss alles glauben! - Prüfe alles, glaube wenig, denke selbst!

Benutzeravatar
Krautwerk
Moderator
Beiträge: 2650
Registriert: Do 29. Mär 2012, 22:24
Spielsysteme: Bolt Action, M&T, Pike&Shotte, W40k
Wohnort: Gelnhausen

Re: [BA] Krautwerks Deutsche (1943-45)

Beitrag von Krautwerk » Di 12. Nov 2019, 16:40

additz hat geschrieben:
Mo 11. Nov 2019, 12:47
Wow ! Du schickst solch' schicke Jungs auf die Platte ? Ich meine, da fliegen einem ja schon die Würfel(Granaten) um die Ohren … So ein Tisch ist sicher ein absoluter Hingucker. Was habt Ihr denn gespielt? Und wann kann man denn der Truppenschau das nächste mal zuschauen ?
Danke!

Wir haben die Durchbruchsmission aus dem Regelbuch gespielt (weiß grade jetzt nicht aus dem Kopf welche Szenarionummer das ist). Brethard musste so viele wie möglich an Einheiten über meine lange Spielfeldkante vom Spielfeld bringen (pro Einheit drei Siegespunkte). Er bekam einen Punkt pro vernichtete deutsche Einheit und ich als Verteidiger eben je zwo Punkte pro vernichtete Sowjeteinheit.

Also wenn du dir ein paar schicke Bolt Action-Partien anschauen willst, dann lohnt es sich auf jeden Fall mal bei der Weihnachtsfeier am 14.12 aufzuschlagen. :xmas :wink ;)

Bild
Meine 1000 Punkte late war Winter-Liste
"Success is not final, failure is not fatal. It is courage to continue that counts." (Winston Curchill)

Benutzeravatar
zigoR
Vorstandsmitglied
Beiträge: 4856
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 00:47
Spielsysteme: Lion Rampant, M&T, TMHWBK, BA, WHCE, XWing_v1
Wohnort: Hammersbach
Kontaktdaten:

Re: [BA] Krautwerks Deutsche (1943-45)

Beitrag von zigoR » Do 12. Dez 2019, 20:04

Nice-o-mat :up wie immer eine Augenweide...

Da ich demnächst auch ins "Winter-late war" Geschäft einsteige: wie hast du nochmal die Schnee bases gemacht? Finde gerade dazu nix... Für meine Fallies hatte ich damals Backpulver / Leim / Farbe verwendet. Das ist relativ stumpf...
Mother of a hundred gods
Divine creation give her odds
Who had thought this clime had held
A deity, numinous and unparalleled
OBSCURA - Ode to the Sun

Benutzeravatar
Krautwerk
Moderator
Beiträge: 2650
Registriert: Do 29. Mär 2012, 22:24
Spielsysteme: Bolt Action, M&T, Pike&Shotte, W40k
Wohnort: Gelnhausen

Re: [BA] Krautwerks Deutsche (1943-45)

Beitrag von Krautwerk » Do 12. Dez 2019, 22:02

Merci!
zigoR hat geschrieben:
Do 12. Dez 2019, 20:04
hatte ich damals Backpulver / Leim / Farbe verwendet. Das ist relativ stumpf...
Schnee kann ich Valhallan Blizzard von Games Workshop empfehlen.
"Success is not final, failure is not fatal. It is courage to continue that counts." (Winston Curchill)

Benutzeravatar
additz
Vereinsmitglied
Beiträge: 609
Registriert: So 29. Apr 2018, 20:50
Spielsysteme: DBMM, Honours of War
Wohnort: Darmstadt

Re: [BA] Krautwerks Deutsche (1943-45)

Beitrag von additz » Fr 13. Dez 2019, 10:05

Krautwerk hat geschrieben:
Di 12. Nov 2019, 16:40
Also wenn du dir ein paar schicke Bolt Action-Partien anschauen willst, dann lohnt es sich auf jeden Fall mal bei der Weihnachtsfeier am 14.12 aufzuschlagen. :xmas :wink ;)
Ich werde am 14. kommen und hoffe zumindest als Zaungast bei Bolt Action dabei sein zu dürfen.
Wie bereits - irgendwo - geschrieben, kenne ich die Regeln nicht, bin aber sehr neugierig. :)

Gruß Axel
:lesen - Wer nichts weiß, muss alles glauben! - Prüfe alles, glaube wenig, denke selbst!

Benutzeravatar
Krautwerk
Moderator
Beiträge: 2650
Registriert: Do 29. Mär 2012, 22:24
Spielsysteme: Bolt Action, M&T, Pike&Shotte, W40k
Wohnort: Gelnhausen

Re: [BA] Krautwerks Deutsche (1943-45)

Beitrag von Krautwerk » Mo 6. Jan 2020, 19:41

Gude,
neues Jahr, neues Glück oder sollte ich sagen neue Bolt Action Projekte. :love
Nachdem ich mit den late war Winter-Deutschen durch bin, werde ich in Sachen BA drei Projekte verfolgen:

Luftwaffen-Felddivision 1943/44
Werde mich, wie der Titel schon schon sagt, zum Thema Luftwaffen-Felddivision austoben und auf die Normandie schielen.
Natürlich darf auch etwas Flak im Bodenkampf in Form der 8,8cm nicht fehlen.
Hier mal ein erster Schnappschuss:
Bild
Das Plastikmodell von Warlord Games/ Italeri liegt schon länger bei mir auf dem Maltisch. Insgesamt kann ich sagen: Gutes Ding. Passgenauigkeit stimmt und auch der Baussatz ist durchdacht.
Das Geschütz ist von Haus aus drehbar und die ganze Flak kann man von der selbstgemachten Base abnehmen, genauso ist die Crew einzeln basiert und alles mit Magneten versehen, sodass man es in jeder erdenklichen Form transportieren, Verluste entfernen oder auf dem Spielfeld positionieren kann.

Der Sonderanhänger 203 ist leider nicht beim Plastikbausatz dabei :down (anders als bei Rubicon). Ich hatte noch einen Resin-Anhängersatz über, den ich hierfür verwendet und mit selbstgemachter Base (magnetisch) versehen habe.

Monte Cassino 1944/ Infanterie-Regiment 211 (71. Infanteriedivision 'Die Glückhafte'/Kleeblattdivision)
Bild
Außerdem habe ich mal eine kleine Test-Miniatur für mein Monte Cassino-Projekt angepinselt. Es wird eine reine Infanterie-Armee für Bolt Action. Stark angelehnt an das Infanterie-Regiment 211 (71. Infanteriedivision), das in der Ortschaft Cassino kämpfte und dort unter dem Befehl von Oberst Barnbeck sich in tagelangen heftigen Nahkämpfen gegen neuseeländische Einheiten behauptete. Bis in den Mai 1944 kämpfte das Infanterie-Regiment 211 in der dritten Monte Cassino-Schlacht um die Bergausläufer des Monti Aurunci, bei Castelforte und Esperia.

Die Bases möchte ich eher schlicht und düster halten, siehe schlechtes und verregnetes Wetter in Italien Anfang '44: Matsch, Pfützen, Schutt/Geröll und Terrakottaziegel etc. Bei den Miniaturen wird das ein Mix aus vielen Warlord Plastik-Bausätzen.

Marine-Infanterie-Division
Hier werde ich eine Last Levy-Liste starten, die sich an der 1. Marine-Infanterie-Division orientiert, die in und um Berlin kämpfte. Das Ganze wird wohl auf Straßenkampf getrimmt (Pflasterstein-Bases etc.) und ich werde die Warlord Minis mit Empress-Miniaturen ergänzen (evtl. eine 8,8cm Flak die von Kriegsmarine-Crew bemannt wird/ Flottenflak-Regiment).

Soo far…
In Sachen Allierte werde ich ein wenig an meiner britischen Burma-Liste schrauben und (aktuell in weiter Ferne) mir eventuell etwas für Nordafrika überlegen.

Gruß
"Success is not final, failure is not fatal. It is courage to continue that counts." (Winston Curchill)

Benutzeravatar
Brethard
Vereinsmitglied
Beiträge: 303
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 20:19
Spielsysteme: Demonworld
Dead Mans Hand
Fow
Bolt Action

Re: [BA] Krautwerks Deutsche (1943-45)

Beitrag von Brethard » Mo 6. Jan 2020, 19:47

Sehr schöne 88! :love

Und auch der Infanterist aus Cassino macht Lust auf mehr. Muss ich mich dann doch mal an die Neuseeländer machen... :( ;)
So viel Projekte...
Alles außer die 1... :omfg

Benutzeravatar
zigoR
Vorstandsmitglied
Beiträge: 4856
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 00:47
Spielsysteme: Lion Rampant, M&T, TMHWBK, BA, WHCE, XWing_v1
Wohnort: Hammersbach
Kontaktdaten:

Re: [BA] Krautwerks Deutsche (1943-45)

Beitrag von zigoR » Mo 6. Jan 2020, 21:52

Nice-O-mat, wie immer :)

Bei den Abschussmarken fehlt die (feindliche) Reichsflugscheibe... 8-) Wie es sich für eine Skalarhaubitze gehört.
#mussmanwissen #wissendiewenigsten #magieistphysikdurchwollen

p.s. dein Opa war doch beim Infanterie-Regiment 211?
Mother of a hundred gods
Divine creation give her odds
Who had thought this clime had held
A deity, numinous and unparalleled
OBSCURA - Ode to the Sun

Benutzeravatar
Krautwerk
Moderator
Beiträge: 2650
Registriert: Do 29. Mär 2012, 22:24
Spielsysteme: Bolt Action, M&T, Pike&Shotte, W40k
Wohnort: Gelnhausen

Re: [BA] Krautwerks Deutsche (1943-45)

Beitrag von Krautwerk » Mo 6. Jan 2020, 22:30

@Brethard & @Zigor
Danke!
zigoR hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 21:52
Bei den Abschussmarken fehlt die (feindliche) Reichsflugscheibe... 8-) Wie es sich für eine Skalarhaubitze gehört.
#mussmanwissen #wissendiewenigsten #magieistphysikdurchwollen
SILENTIUM! #geheimestemplerwissen
p.s. dein Opa war doch beim Infanterie-Regiment 211?
Jupp, deswegen liegen hier auch einige Bücher zum Thema Monte Cassino und 7.ID samt Fotoalbum.
"Success is not final, failure is not fatal. It is courage to continue that counts." (Winston Curchill)

Benutzeravatar
Krautwerk
Moderator
Beiträge: 2650
Registriert: Do 29. Mär 2012, 22:24
Spielsysteme: Bolt Action, M&T, Pike&Shotte, W40k
Wohnort: Gelnhausen

Re: [BA] Krautwerks Deutsche (1943-45)

Beitrag von Krautwerk » Fr 10. Jan 2020, 20:02

Bild

Bild

Bild
"Success is not final, failure is not fatal. It is courage to continue that counts." (Winston Curchill)

Antworten