Saxony Open 2019

Unterforum für die DBMM-Community
Benutzeravatar
additz
Vereinsmitglied
Beiträge: 440
Registriert: So 29. Apr 2018, 20:50
Spielsysteme: DBMM, Honours of War
Wohnort: Darmstadt

Re: Saxony Open 2019

Beitrag von additz » Mo 20. Mai 2019, 12:43

Hi Jürgen,

Ich habe Colin nochmal gefragt - leider hat er auch keine Zeit ...

Wie sieht denn das Programm für Donnerstag aus und wer ist dabei ?

Gruß Axel
:lesen - Wer nichts weiß, muss alles glauben! - Prüfe alles, glaube wenig, denke selbst!

foxgom
Beiträge: 73
Registriert: Di 9. Okt 2018, 18:47
Spielsysteme: DBMM

Re: Saxony Open 2019

Beitrag von foxgom » Do 23. Mai 2019, 20:31

Ich meine, es gibt einen Abendessen in der Stadtmitte.

Amanda & ich sind dabei.

Denke, Jürgen gibt die Details bald bekannt.

neil

Benutzeravatar
additz
Vereinsmitglied
Beiträge: 440
Registriert: So 29. Apr 2018, 20:50
Spielsysteme: DBMM, Honours of War
Wohnort: Darmstadt

Re: Saxony Open 2019

Beitrag von additz » Fr 24. Mai 2019, 10:17

Ich meinte die Stadtführung :)

Lisanne und ich sind dabei (und beim Abendessen natürlich auch)

Gruß Axel
:lesen - Wer nichts weiß, muss alles glauben! - Prüfe alles, glaube wenig, denke selbst!

j_e_bohn
Beiträge: 15
Registriert: Sa 13. Okt 2018, 22:42
Spielsysteme: DBMM

Re: Saxony Open 2019

Beitrag von j_e_bohn » Sa 25. Mai 2019, 11:48

Hallo liebe Mitspieler,

hier die Liste der Runners&Riders für die Saxony Open 2019:

Neil Fox III/58 Buyid or other Dailami Dynasties
Jens Peter Kutz III/4 Early Byzantine
Martin Klinkenberg II/80 Hunnic
Carlos Dücker-Benfer III/26 Early Serbian or Croatian
Julian Kraft III/70 Tuareg
Axel Heinz III/13 Avar
Norbert Bausch III/55 Early Samurai
Jürgen Bohn III/45 Pre-Feudal Scots
Jürgen Beissel III/54 Dynastic Bedouin

Da wir 9 Spieler sind, werden wir Round-Robin (jeder gegen jeden) spielen und nicht im Schweizer System. Ich werde als Schiedsrichter fungieren und als und Ersatzspieler einspringen, wenn jemand eine Runde aussetzen möchte.

Für den Donnerstag habe ich ein paar schöne Events geplant und je nach Ankunftszeit und Interesse könnt Ihr dann an den jeweiligen Treffpunkten dazukommen:
Wir treffen wir uns um 13:00 Uhr vor dem alten Rathaus am Marktplatz (Altes Rathaus, Markt 1, 04109 Leipzig) und statten dem Stadtgeschichtlichen Museums im Rathaus Leipzig einen Besuch ab.
Danach kehren wir um 15:00 Uhr im Café Central (www.cafecentral-leipzig.de, Reichsstraße 2, 04109 Leipzig) ein, um uns mit Kaffee und Kuchen zu stärken.
Um 16:30 Uhr treffen wir uns wieder vor dem alten Rathaus (Altes Rathaus, Markt 1, 04109 Leipzig) und machen dann eine Runde durch Leipzigs Altstadt mit Stadtführung.
Die Stadtführung lassen wir um 18:00 Uhr bei einem Getränk im Barfusz (www. barfusz.de, Markt 9, 04109 Leipzig) im legendären Barfußgäßchen ausklingen und gehen dann gemütlich zu Auerbachs Keller (www. auerbachs-keller-leipzig.de, Grimmaische Str. 2-4, 04109 Leipzig)

Am Freitag treffen wir uns um 10:30 an Gleis 4 der Straßenbahnhaltestelle vor dem Hauptbahnhof, um das Völkerschlachtdenkmal (im Volksmund „Völki“, www.voelkerschlachtdenkmal.de, Str. des 18. Oktober 100, 04299 Leipzig) zu besuchen.
Am Abend ist dann ab 17:00 Uhr Einlass im Torhaus Dölitz (http://www.torhaus-doelitz.euHelenenstraße 24, 04279 Leipzig) und das erste Spiel beginnt um 19:00 Uhr.

Am Samstag ist um 18:30 das gemeinsame Abendessen im Ristorante il Palazzo (www.ristorante-il-palazzo-leipzig.de, Im Dölitzer Holz 20, 04279 Leipzig) geplant. Das Restaurant ist zu Fuß in 6 Minuten vom Torhaus zu erreichen.

Ich freue mich sehr auf unser Turnier und Euren Besuch in Leipzig!

Liebe Grüße,

Jürgen

Benutzeravatar
additz
Vereinsmitglied
Beiträge: 440
Registriert: So 29. Apr 2018, 20:50
Spielsysteme: DBMM, Honours of War
Wohnort: Darmstadt

Re: Saxony Open 2019

Beitrag von additz » Fr 7. Jun 2019, 15:47

Hallo zusammen,

nachdem der erste Saxony Open nun auch Geschichte ist, möchte ich mich an dieser Stelle ganz besonders bei Jürgen bedanken, der ein tolles Programm in Leipzig aufgezogen hat.

Seine Stadtführung am Donnerstag durch die Innenstadt von Leipzig war sehr interessant und kurzweilig. Jürgen war mächtig gut vorbereitet und konnte so ziemlich jede Frage zur Stadt, den Gebäuden und Denkmälern an denen wir vorbei flanierten ausführlich beantworten. Neben den reinen Fakten hatte er seine Ausführungen auch mit kleinen Anekdoten angereichert, was das Ganze wirklich unterhaltsam machte. Die Führung war auch prima dosiert - sie war weder zu lang noch zu kurz - sondern genau richtig!

Am Freitag stand der Besuch des Völkerkriegsdenkmales an und auch da brillierte Jürgen wieder mit jeder Menge interessanter Kenntnisse und Geschichten.

Am Ende dann trafen wir uns im Torhaus zum ersten Gefecht. Leider waren wir nur zu siebt, so dass immer ein Spieler aussetzen musste. Dafür hatten wir ein Turnier "Jeden gegen Jeden" Das hatte auch was !

Am Samstag stand zunächst um 9:00 Uhr der Besuch des Zinnfigurenmuseums (im gleichen Gebäude) an. Ich will es kurz machen, denn der Besuch rechtfertigt eigentlich einen eigenen Bericht.
Eine tolle Sammlung mit mehr als 100.000 Flachfiguren hatten wir besichtigt und wann kann man schon mal innerhalb von zwei Stunden durch die Zeit und an verschiedene Orte "reisen" und die Schlachtfelder von Leipzig, Kolin, Wien, Tannenberg und viele andere mehr besuchen.

Richtig zur Sache ging es dann erst gegen 11:00 Uhr. Das Wetter war herrlich und da das Torhaus in einem Park im Grünen steht, trugen wir die Tische vor die Tür und spielten im Freien, was uns auch einige neugierige Blicke von spazierenden Besuchern des Parks einbrachte.

Ich will zwei meiner Spiele herausheben:

Wirklich spannend war das Spiel mit Norbert und seine Samurai gegen die ich mir mit meinen Awaren kaum Chancen ausrechnete. Das klare Ergebnis gegen Norbert (3:22) täuscht aber darüber hinweg, das ich die Chance auf Sieg gehabt hatte. Wenn … ja wenn ich seinen CinC im Nahkampf besiegt hätte …, gell Norbert !?

Gegen Jürgen (Beissel's) Dynastic Bedouins hatte ich Verstärkung. Feanor*, der Erschaffer der Silmarilli war fast während des ganzen Spiels an meiner Seite und würfelte für mich, was Jürgen zunehmend verzweifeln lies … Es war der Schlussgong, der Jürgen das Unentschieden rettete. Ich hatte gezogen und wollte gerade die Kämpfe beginnen aber die Zeit war GENAU in dem Moment abgelaufen. Pech für mich und Glück für Jürgen!

Das Wochenende und das Turnier war erste Sahne, Jürgen :bravo :up :bounce
Allen, die nicht dabei waren, sage ich: Ihr habt was verpasst !
Die gute Nachricht ist, Jürgen hat bereits für's nächste Jahr das Turnier terminiert.

Ich komme definitiv wieder :!:
Dir, Jürgen, nochmals vielen Dank für die super Organisation und das tolle Programm :party



* Feanor ist ein etwa 5 jähriger Junge, der mit seinem älteren Bruder und seinen Eltern vorbeigeschlendert kam. Die Jungs beobachteten fasziniert, was wir da trieben und nachdem ich den Kleinen gefragt hatte, ob er auch mitspielen wolle, nickte der ein wenig schüchtern aber auch begeistert. Seine Eltern bewiesen viel Geduld, denn er stand weit über eine Stunde an meiner Seite und würfelte PiP's und Kämpfe für mich äußerst erfolgreich.

P.S.: Eine Bitte an Jürgen. Stellst Du das Turnier-Ergebnis hier noch bitte ein ?
Danke Dir!
:lesen - Wer nichts weiß, muss alles glauben! - Prüfe alles, glaube wenig, denke selbst!

j_e_bohn
Beiträge: 15
Registriert: Sa 13. Okt 2018, 22:42
Spielsysteme: DBMM

Re: Saxony Open 2019

Beitrag von j_e_bohn » Fr 21. Jun 2019, 22:17

Hallo Zusammen,

hier das Ergebnis der Saxony Open 2019:

1. Jürgen Bei. - 115VP
2. Carlos - 99VP
3. Jürgen Bo. - 88VP
4. Axel - 76VP
5. Jens - 53VP
6. Norbert - 52VP
7. Martin - 42VP

Gratulation an die Gewinner!
Danke an alle Spieler für ihre Teilnahme.

Liebe Grüße

Jürgen

Antworten