[Eagles of Empire] Jensinions Preußen

Immer gut recherchiert
Benutzeravatar
Jensinion
Vereinsmitglied
Beiträge: 550
Registriert: Mo 22. Okt 2018, 18:13
Spielsysteme: DBMM, DBA, Age of Hannibal, Strength & Honour, Lost Battles, Lion Rampant, Eagles of Empire, Warcry, By Fire and Sword (in Vorbereitung), Shakos & Bayonets (in Vorbereitung), Gangs of Rome (am Liebäugeln), Scouts Out! (am Liebäugeln)
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

[Eagles of Empire] Jensinions Preußen

Beitrag von Jensinion » Mo 6. Feb 2023, 15:15

Nachdem mein Projekt der "Frankfurter Truppe" für Lion Rampant vorerst erfolgreich beendet wurde, beginnt mein neues Projekt für 28 mm :D

Es ist "Eagles of Empire", ein Regelwerk zum Deutsch-Französischen Krieg 1870/71, das mich durch seine Unkompliziertheit und Stringenz begeistert. Die passenden Figuren vom gleichen Hersteller (natürlich kann man auch andere Hersteller nehmen) gefallen mir auch sehr gut. Der Detailgrad und die Posen sind super.

EoE_1.jpg

Ich habe mir zusammen mit einem Freund das Infanterie-Starterpack gekauft und übernehme die Preußen (natürlich 8-) ). Das sind vier Squads zu je sieben Mann, zusammen mit Offizieren in Summe 32 Figuren. Später folgen als Ergänzung Bayern, Jäger, Kürassiere und Artillerie (eine Großbestellung ist schon raus :oops: ).

Letzten Samstag habe ich bei gutem Wetter die 32 Infanteristen grundiert. Demnächst kann das Bemalen beginnen!

EoE_2.jpg

Gruß Jens

Benutzeravatar
Zigor
Vorstandsmitglied
Beiträge: 6026
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 00:47
Spielsysteme: Bolt Action, Lion Rampant, Warhammer, XWing_v1, Spectre, Horus Heresy, Mortal Gods, Cruel Seas, Musket&Tomahawk, Silver Bayonet, Rebels & Patriots
Wohnort: Hammersbach
Kontaktdaten:

Re: [Eagles of Empire] Jensinions Preußen

Beitrag von Zigor » Mo 6. Feb 2023, 22:03

Sehr interessant 🙂 schön, daß du dem 28mm Maßstab treu bleibst.

Das Regelwerk kannst du mir bei Zeiten mal näher bringen, hab auch noch Perry Preußen im Regal.
Hätte Jesus eine Knarre gehabt, würde er heute noch leben
Homer Simpson, Staffel 24, Folge 9

Benutzeravatar
Jensinion
Vereinsmitglied
Beiträge: 550
Registriert: Mo 22. Okt 2018, 18:13
Spielsysteme: DBMM, DBA, Age of Hannibal, Strength & Honour, Lost Battles, Lion Rampant, Eagles of Empire, Warcry, By Fire and Sword (in Vorbereitung), Shakos & Bayonets (in Vorbereitung), Gangs of Rome (am Liebäugeln), Scouts Out! (am Liebäugeln)
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: [Eagles of Empire] Jensinions Preußen

Beitrag von Jensinion » Mo 6. Feb 2023, 22:35

Ja gerne :up Wir könnten sogar Preußen gegen Preußen antreten lassen und das Ganze als Manöver deklarieren. Das wär mal was Neues und macht sogar Sinn :!: Dann hätten wir ein Wargame im Wargame :lol:

Wir könnten ein paar Generäle auf einem Feldherrnhügel positionieren, die sich das ganze Spektakel angucken (dafür würde ich mir noch die Generalität von Perry kaufen).

Benutzeravatar
Jensinion
Vereinsmitglied
Beiträge: 550
Registriert: Mo 22. Okt 2018, 18:13
Spielsysteme: DBMM, DBA, Age of Hannibal, Strength & Honour, Lost Battles, Lion Rampant, Eagles of Empire, Warcry, By Fire and Sword (in Vorbereitung), Shakos & Bayonets (in Vorbereitung), Gangs of Rome (am Liebäugeln), Scouts Out! (am Liebäugeln)
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: [Eagles of Empire] Jensinions Preußen

Beitrag von Jensinion » Mi 8. Feb 2023, 13:39

@Zigor und alle anderen, die es interessiert, hier mal eine kurze Beschreibung der Regeln:

Die kleinste Truppeneinheit ist ein Squad, das besteht bei Infanterie aus 7 Figuren. Zwei Squads können zu einem Section zusammengefasst werden, wenn sie in ausreichender Nähe benachbart stehen. Das hat den Vorteil, dass die komplette Einheit gemeinsam bewegt werden kann, schießen kann etc. Außerdem bekommt man dann einen Offizier, der die Section befehligt. Alle Infanterie Squads sind nach dem dritten Treffer vernichtet, d.h. man entfernt nicht eine einzelne Figur, sondern stets mehrere (z.B. beim ersten Treffer 2, beim zweiten auch 2, beim dritten 3). Deshalb sollten die Figuren nach Möglichkeit auch entsprechend in 2er- oder 3er-Gruppen basiert sein, was aber kein Muss ist (mache ich auch nicht so, damit sie auch mit anderen Regelwerken kompatibel sind. Ich werde aber wahrscheinlich Movement Trays verwenden). Bei Kavallerie ist es im Prinzip so ähnlich. Außerdem gibt es noch Artillerie sowie für die Franzosen Mitrailleusen.

EoS_Squads.jpg
EoS_Squads.jpg (76.78 KiB) 2030 mal betrachtet

Die Regeln für Bewegen, Deckung, Schießen, Nahkampf sind sehr simpel und stringent; man braucht die Regeln eigentlich nur 1x zu lesen, und hat alles kapiert. Alle wesentlichen Infos sind auf den Einheitenkarten vermerkt. Manche Truppentypen haben bestimmte (historisch plausible) Eigenschaften, die sie von anderen unterscheiden. Insgesamt scheint mir das Ganze rein regeltechnisch sogar noch um einiges einfacher zu sein, als z.B. Lion Rampant.

Wo es wirklich interessant wird, sind die Doktrinkarten und die Objectives.

Wenn man, wie oben beschrieben, einen Offizier hat, kann man Doktrin-Karten verwenden, die sich zwischen Preußen und Franzosen unterscheiden. Mit den Doktrinen können bestimmte Fähigkeiten ausgespielt werden, z.B. Artillerie-Unterstützung (von außerhalb des Tisches, nicht die ggf. auf dem Tisch stehende Artillerie) oder einen Bewegungsbonus (im Fall der Preußen - dadurch, dass die Franzosen eine größere Schussreichweite haben, die Preußen aber einen Bewegungsbonus ausspielen können, ergibt sich die historisch plausible Situation, dass die Preußen eher zum offensiven und die Franzosen zum defensiven Spielen prädestiniert sind).

Das wichtigste im Spiel sind Objectives, von denen es standardmäßig drei gibt: Eins in der Nähe der Aufmarschzone der Preußen, eins in der Nähe der Aufmarschzone der Franzosen und eins in der Mitte des Tisches. Wenn es einem Spieler gelingt, Truppen in die Nähe eines Objectives zu bringen, erhält er am Ende der Runde Command Points (am meisten CP gibt es für das zentrale Objective). Wenn beide Spieler Truppen in der Nähe haben, erhalten beide nur die Hälfte an CP. Die CP kann der Spieler zu Beginn einer neuen Runde investieren:
  • für neue Truppen, die als Verstärkung den Tisch betreten
  • für das Ausspielen einer der oben erwähnten Doktrinen
  • für das eigentlich wichtigste: Die Umwandlung in Victory Points, denn um das Spiel zu gewinnen, muss man eine definierte Anzahl an VP sammeln
Die Objectives zu erreichen und dann zu verteidigen und zugleich die richtige Balance zu finden, wofür man seine CP investiert, stelle ich mir sehr spannend vor. Man kann übrigens auch gesammelte VP in CP zurücktauschen, wenn z.B. in einer Spielphase plötzlich doch dringend benötigte Verstärkungen fehlen, allerdings zum unvorteilhaften Kurs von 2 VP : 1 CP, was ich ziemlich cool finde.

Ich hoffe, ich habe das jetzt aus dem Kopf alles korrekt rekapituliert, aber wie gesagt, das ist alles in allem ziemlich entspannt und simpel - aber vor meinem inneren Auge entstehen schon jetzt spannende Situationen und folgenschwere Entscheidungsmomente :D

Die Regeln selbst sind bei Frontline Games übrigens vergleichsweise günstig, zumal für den Anfang auch nur die Infanterie-Regeln genügen.

Benutzeravatar
vodnik
Beiträge: 594
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 10:22
Spielsysteme: DBM(M), DBA, Triumph! ADG, div Scharmütsel
Wohnort: Zürich, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: [Eagles of Empire] Jensinions Preußen

Beitrag von vodnik » Mi 8. Feb 2023, 23:18

...vielen Dalk für Zusammenfassung der Regeln. Vor 30 Jahren habe ich nach etwa diesen Regeln, die damals als Imperial Commander verkauft wurden SF-Partien gespielt. Neben allerlei SF-Waffen konnte man da auch mit gewöhnlichen Gewehren und Revolvern schiessen. Auch für MGs gab es Regeln. Spassenshalber haben wir auch Westernduelle nachgespielt ohne allen SF-Plunder, Imperial Commander ist auch heute noch zu haben; bei Alternative Armies, kotet £ 6.--.
Die oben erwähnten Regeln varrieren offenbar täglich mit dem Preis. Ausserdem sind sie nicht ganz billig, da sie in Stücken gekauft werden müssen...
...meine Homepage ist für alle Hilfesuchenden erreichbar; www.tabletopinzuerich.ch, aber vor allem für historische Spieler, unter euch, mit Tipps zu ADG, DBX & Triumph in vielen Epochen....

Benutzeravatar
additz
Vereinsmitglied
Beiträge: 746
Registriert: So 29. Apr 2018, 20:50
Spielsysteme: DBMM, Honours of War, Battlegroup
Wohnort: Darmstadt

Re: [Eagles of Empire] Jensinions Preußen

Beitrag von additz » So 12. Feb 2023, 21:56

vodnik hat geschrieben:
Mi 8. Feb 2023, 23:18
... Die oben erwähnten Regeln varrieren offenbar täglich mit dem Preis. Ausserdem sind sie nicht ganz billig, da sie in Stücken gekauft werden müssen...
Leider hast Du da einen Punkt!

Die beiden Regelbücher sind sehr dünn und wiederholen sich in Teilen. Wäre es EIN Regelheft, würden sie locker mit ca.70% der Seitenzahl auskommen. Dafür sind sie - wie die Figuren leider auch - VIEL zu teuer nach meiner Meinung. Absurd - um nicht zu schreiben, unverschämt - wird es bei den Offizieren und anderen Sonderfiguren. Teilweise wollen die Hersteller hier für eine Figur mehr als 17€!

Die Miiniaturen sind etwas zierlicher als die Perry-Figuren, passen aber dennoch mit diesen zusammen.
Ob die Regeln was taugen wird der Praxistext zeigen. Sie lesen sich gut und flüssig, da stimme ich Jenison zu.

MIr sind dennoch bereits einige Details aufgefallen, die stark verbesserungsfähig sind. Die Geländeregeln sind lediglich rudimentär. So sollten zum Beispiel Truppen auf Straßen einen Bewegungsbonus haben, Artilleriegranaten im Wald eine verheerende Wirkung entfalten, usw ...

Leider gibt es auch nur ein Szenario (Spicheren).

Meine - überwiegend schlechten - Erfahrungen mit einfachen Regelwerken in der Vergangenheit warnen vor sehr unausgewogenen Spielen. Objectives sind ja kein neues Konzept. So wie sie sich lesen, läßt sich vermuten, dass die Spiele in erster Linie ein simples (Wett-)rennen auf eben diese Objectives werden ...

Aber das ist alles vielleicht ein nicht ganz faires Vorurteil ...

Gruß Axel
Sapere aude - :lesen - Wer nichts weiß, muss alles glauben! - Prüfe alles, glaube wenig, denke selbst!

Benutzeravatar
Jensinion
Vereinsmitglied
Beiträge: 550
Registriert: Mo 22. Okt 2018, 18:13
Spielsysteme: DBMM, DBA, Age of Hannibal, Strength & Honour, Lost Battles, Lion Rampant, Eagles of Empire, Warcry, By Fire and Sword (in Vorbereitung), Shakos & Bayonets (in Vorbereitung), Gangs of Rome (am Liebäugeln), Scouts Out! (am Liebäugeln)
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: [Eagles of Empire] Jensinions Preußen

Beitrag von Jensinion » Fr 17. Feb 2023, 15:13

Meine Großbestellung zur Ergänzung ist angekommen :D 1x bayerische Infanterie, 1x preußische Jäger, 4x preußische Kürassiere, 2x preußische Artillerie, 1x preußischer "Held" Major von Halden, 1x preußischer "Held" General von Bredow. Damit habe ich jetzt eigentlich alles, was ich bis auf weiteres brauche. Das Kampagnenbuch "Army of the Loire", dessen Auslieferung für Kickstarter-Leute wohl im März beginnen soll, wird hoffentlich auch bald im regulären Shop verfügbar sein.

EoE_Bestellung.jpg

Die Figuren sind echt Klasse, vor allem die Pferde sehen sehr dynamisch aus. Die Figuren der gesamten Reihe, insbesondere die Preußen, muten irgendwie leicht exzentrisch-überzeichnet an, was an zeitgenössische Schlachtengemälde erinnert (manche Figuren wurden auch 1:1 nach historischen bildlichen Vorlagen modelliert). Das gefällt mir sehr gut :up

EoE_Pferde.jpg

War selten im Vorfeld eines Projekts so motiviert :bounce Ab Montag geht es als Erstes los mit der Bemalung der 32 Figuren preußischer Infanterie. Da alles im wahrsten Sinne des Wortes "uniformierter" ist, als die Frankfurter Truppe für Lion Rampant, hoffe ich, entsprechend schneller voranzukommen. Die Farbauswahl habe ich bereits getroffen, wobei es naturgemäß hauptsächlich auf den geeigneten Blauton für die Jacken ankommt, was einen Farbtest voraussetzte.

EoE_Farben.jpg
EoE_Farben.jpg (58.4 KiB) 1842 mal betrachtet

Parallel plane ich schon für geeignetes Gelände und bin dabei, mir entsprechende Bezugsquellen zu suchen. Bäume, Büsche, Felsblöcke, Hügel, Ackerflächen, Straßen, Gebäude und Zäune stehen auf der Wunschliste, wobei schon fest steht, dass die Ackerflächen nach bewährter Methode aus Kokosfußmatten selbst gebastelt werden.

Benutzeravatar
additz
Vereinsmitglied
Beiträge: 746
Registriert: So 29. Apr 2018, 20:50
Spielsysteme: DBMM, Honours of War, Battlegroup
Wohnort: Darmstadt

Re: [Eagles of Empire] Jensinions Preußen

Beitrag von additz » Do 23. Feb 2023, 09:23

Jepp - die Pferde machen wirklich einen guten Eindruck.
Ich würde sie gerne mal gegen die von den Perry's halten und vergleichen.

Hast Du auch bereits einige von diesen Doktrin-Karten?
Ich frage mich, was diese so für Sonderregeln enthalten
(außer den von Dir ewähnten ...)

Gruß Axel
Sapere aude - :lesen - Wer nichts weiß, muss alles glauben! - Prüfe alles, glaube wenig, denke selbst!

Benutzeravatar
Jensinion
Vereinsmitglied
Beiträge: 550
Registriert: Mo 22. Okt 2018, 18:13
Spielsysteme: DBMM, DBA, Age of Hannibal, Strength & Honour, Lost Battles, Lion Rampant, Eagles of Empire, Warcry, By Fire and Sword (in Vorbereitung), Shakos & Bayonets (in Vorbereitung), Gangs of Rome (am Liebäugeln), Scouts Out! (am Liebäugeln)
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: [Eagles of Empire] Jensinions Preußen

Beitrag von Jensinion » Do 23. Feb 2023, 13:06

Es gibt bisher nur je eine Doktrin-Karte für die Franzosen und die Preußen. Die Preußen können für 1 Command Point per Squad eine Double Movement machen ("Prussian Tactics"), für 2 CP kann eine nichtpreußische Einheit, die in der Nähe einer preußischen Einheit steht, einen Angriffsbonus erhalten ("Deutsche Einigung"), für 3 Command Points und 1 Ammunition Point gibt es "Artillerieunterstützung" von außerhalb des Tisches.

Ösis gibt's seit Neuestem auch: https://www.eaglesofempire.com/the-impe ... -army-1866

Benutzeravatar
Jensinion
Vereinsmitglied
Beiträge: 550
Registriert: Mo 22. Okt 2018, 18:13
Spielsysteme: DBMM, DBA, Age of Hannibal, Strength & Honour, Lost Battles, Lion Rampant, Eagles of Empire, Warcry, By Fire and Sword (in Vorbereitung), Shakos & Bayonets (in Vorbereitung), Gangs of Rome (am Liebäugeln), Scouts Out! (am Liebäugeln)
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: [Eagles of Empire] Jensinions Preußen

Beitrag von Jensinion » Fr 24. Feb 2023, 10:37

Das erste Gebäude ist fertig :D Mitbringsel von der Tactica. Habe mir noch mehr Gebäude von Micro Art Studio und 4Ground bestellt, die ins 19. Jahrhundert passen...

Townhouse.jpg

Antworten