Bolt Action Pazifik und Korea

Alles, was in keine Schublade passt
Benutzeravatar
mave
Vorstandsmitglied
Beiträge: 604
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 11:58
Spielsysteme: BA, BG, SO, WaT, CoC, BRS
Wohnort: Ronneburg

Re: Bolt Action Pazifik und Korea

Beitrag von mave » Mi 3. Okt 2018, 21:09

Brethard hat geschrieben:
Mi 3. Okt 2018, 14:23
Gerne. :up

Wie macht ihr das denn üblicherweise?
Stimmt ihr euch ab, wer was macht? Also wer welche Nation für welches Szenario aufbaut und bis wann
?
Das wäre ja logisch und konsequent, also nein 😆
Man is the lowest-cost, 150-pound, nonlinear, all-purpose computing system which can be mass-produced by unskilled labor.
Fred Singer

Benutzeravatar
Krautwerk
Moderator
Beiträge: 2522
Registriert: Do 29. Mär 2012, 22:24
Spielsysteme: Bolt Action, M&T, Pike&Shotte, W40k
Wohnort: Gelnhausen

Re: Bolt Action Pazifik und Korea

Beitrag von Krautwerk » Mi 3. Okt 2018, 23:12

Wenn es um den Armeeaufbau geht, ist das persönliche Gefallen und Interesse wichtig und quasi primär, weil das hält einen ja auch bei der Stange im 'Bemalalltag'.
Klar, kann man darauf schielen wer sonst noch was spielt und/oder rumfragen, aber das sollte nicht der Hauptgrund sein Armee X anzufangen (oder eben auch nicht, weil sie schon 'besetzt' ist).

Bei mir ist es so, dass ich wenn ich ein System anfange mir meist langfristig zwo konträre Armee aufbaue.
Dann bin ich meist sehr flexibel, wenn der andere Spieler mit Armee X um die Ecke kommt und man kann auch stimmige Demo-Games geben.

Benutzeravatar
DasBilligeAlien
Vereinsmitglied
Beiträge: 141
Registriert: So 22. Apr 2012, 21:41
Spielsysteme: Mayhem, SAGA, Infinity
Ich suche interessante Systeme mit ungewöhnlichen Regeln und Konzepten.

Re: Bolt Action Pazifik und Korea

Beitrag von DasBilligeAlien » So 18. Nov 2018, 00:18

So das Thema lässt mich momentan nicht los. Ich habe mich ein bisschen umgesehen was die Chinesen so haben in den verschieden Kriegsjahren und es gibt ne Menge sehr cooles Zeug. (WW2 Mongolen zum Beispiel - WObei ich glaube das waren Gegner :D )

Steht Burma Thema immer noch im Raum? Da könnte ich dann tatsächlich Thematisch etwas finden. Sobald ich das Infanterie Problem gelöst habe. Ansonsten gibt es vieles Spannendes im Sino-Japanischen Krieg bis zur Kapitulaiton Japans.
Armeelisten sind auch genug vorhanden. Fahrzeuge kein Problem (FT-17/18 ist gesetzt). Die Fußlatscher stellen allerdings eine große Hürde da. Hier muss ich mal echt gucken was ich da mache.

Wenn ich passende MInis finde, klatsch ich mir mal ein paar Listen zusammen.

Benutzeravatar
mave
Vorstandsmitglied
Beiträge: 604
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 11:58
Spielsysteme: BA, BG, SO, WaT, CoC, BRS
Wohnort: Ronneburg

Re: Bolt Action Pazifik und Korea

Beitrag von mave » Mo 19. Nov 2018, 11:54

Ich so vorletzte Woche während nem Seminar mit Japanern: "Hmm... die Japaner sind ziemlich nett.... Bolt Action.... ich brauch ne japanische Armee"

Drei Tage später: Armeebuch und Kampagnenbuch in der Post...
Vier Tage später: Armeeliste gebaut
Fünf Tage später: Vorbild gefunden (2. Infanteriedivision, die waren von Mandchukuo bis Okinawa ÜBERALL)
Heute: Coming out
Anfang Dezember: Figuren bestellen

I bims so doof :wall Wann soll ich das auch noch bemalen bitte?
Man is the lowest-cost, 150-pound, nonlinear, all-purpose computing system which can be mass-produced by unskilled labor.
Fred Singer

Benutzeravatar
DasBilligeAlien
Vereinsmitglied
Beiträge: 141
Registriert: So 22. Apr 2012, 21:41
Spielsysteme: Mayhem, SAGA, Infinity
Ich suche interessante Systeme mit ungewöhnlichen Regeln und Konzepten.

Re: Bolt Action Pazifik und Korea

Beitrag von DasBilligeAlien » Mo 19. Nov 2018, 15:14

Oh cool!

Welchen Zeitraum strebst du erstmal an?

Dann kann ich die Chinesen eventuell anpassen. Aber bei mir startets erst im neuen Jahr.

Benutzeravatar
mave
Vorstandsmitglied
Beiträge: 604
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 11:58
Spielsysteme: BA, BG, SO, WaT, CoC, BRS
Wohnort: Ronneburg

Re: Bolt Action Pazifik und Korea

Beitrag von mave » Mo 19. Nov 2018, 16:01

DasBilligeAlien hat geschrieben:
Mo 19. Nov 2018, 15:14
Welchen Zeitraum strebst du erstmal an?
Da die anderen alle so in Richtung Burma bzw. Inselspringen gehen, würde ich meine Armee auf 1942+ auslegen wollen um eine möglichst große Mitspielermenge zu haben.
Man is the lowest-cost, 150-pound, nonlinear, all-purpose computing system which can be mass-produced by unskilled labor.
Fred Singer

Benutzeravatar
DasBilligeAlien
Vereinsmitglied
Beiträge: 141
Registriert: So 22. Apr 2012, 21:41
Spielsysteme: Mayhem, SAGA, Infinity
Ich suche interessante Systeme mit ungewöhnlichen Regeln und Konzepten.

Re: Bolt Action Pazifik und Korea

Beitrag von DasBilligeAlien » Mo 19. Nov 2018, 21:59

Alles klar. Ja, so hatte ich mir das auch gedacht.
Die x und Y Forces der Chinese kann ich dann auch für den Chinesichen Bürgerkrieg verwenden :D

Benutzeravatar
mave
Vorstandsmitglied
Beiträge: 604
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 11:58
Spielsysteme: BA, BG, SO, WaT, CoC, BRS
Wohnort: Ronneburg

Re: Bolt Action Pazifik und Korea

Beitrag von mave » Di 20. Nov 2018, 09:37

Brethard hat geschrieben:
Mi 3. Okt 2018, 14:23
Wie macht ihr das denn üblicherweise?
Stimmt ihr euch ab, wer was macht? Also wer welche Nation für welches Szenario aufbaut und bis wann?
Ja fein, dann haben wir uns ja tatsächlich abgestimmt :love :bravo
Man is the lowest-cost, 150-pound, nonlinear, all-purpose computing system which can be mass-produced by unskilled labor.
Fred Singer

Benutzeravatar
DasBilligeAlien
Vereinsmitglied
Beiträge: 141
Registriert: So 22. Apr 2012, 21:41
Spielsysteme: Mayhem, SAGA, Infinity
Ich suche interessante Systeme mit ungewöhnlichen Regeln und Konzepten.

Re: Bolt Action Pazifik und Korea

Beitrag von DasBilligeAlien » Di 20. Nov 2018, 18:57

Super.

Ich hab mich jetzt auch eingeschossen auf die 38th Division der X Force bzw. 1st new Army im Chinesischen Bürgerkrieg.

Dir sind Amerikanisch ausgerüstet. Da ich wohl übelstes Kitbashing betreiben muss, dachte ich man könnte hier dann ein paar Teile poolen.
Natürlich musste ich erstmal rausfinden was da geht.

Benutzeravatar
mave
Vorstandsmitglied
Beiträge: 604
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 11:58
Spielsysteme: BA, BG, SO, WaT, CoC, BRS
Wohnort: Ronneburg

Re: Bolt Action Pazifik und Korea

Beitrag von mave » Mi 21. Nov 2018, 10:16

DasBilligeAlien hat geschrieben:
Di 20. Nov 2018, 18:57
Ich hab mich jetzt auch eingeschossen auf die 38th Division der X Force bzw. 1st new Army im Chinesischen Bürgerkrieg.
Frei nach den Beginnern hab ich mich mal in die Materie eingefuchst. Du bekommst aus Plastik leider keine amerikanischen M1 Helme separat (außer bei Shapeways), das heißt deine Gesichter unter den Helmen sind kaukasisch während du ja eigentlich asiatische Gesichter haben möchtest. Eine Möglichkeit dennoch M1-Helme mit asiatischen Gesichtern zu bekommen, wären jetzt die Köpfe aus der Nisei-Box, das könnte aber teuer werden.

Andere Möglichkeit: die Amerikaner haben große Mengen ihrer Altbestände der britischen Brodie-Helme und auch einige SMLE-Gewehre an die Chinesen weitergegeben. Damit könntest du einfach die separat erhältlichen Gurkha-Köpfe verweden sowie kitbashing mit der 8. Army-Box betreiben, um kurze Hosen darzustellen.
index.jpg
index.jpg (13.74 KiB) 462 mal betrachtet
Man is the lowest-cost, 150-pound, nonlinear, all-purpose computing system which can be mass-produced by unskilled labor.
Fred Singer

Antworten